FF Langschlag beim Landesbewerb 2019

Vom 28. bis 30. Juni fanden in Traisen im Bezirk Lilienfeld die 69. NÖ Landesfeuerwehrleistungsbewerbe statt. Bei traumhaften Wetterbedingungen nahmen an diesem sehr gut organisierten Event am Sportgelände auch drei Wettkampfgruppen unserer Wehr teil, die allesamt am Samstag antraten.

Die Gruppe Langschlag 1 (Eder Mario, Leopoldseder Markus, Essmeister Manuel, Huber Thomas, Schausberger Thomas, Wielander Gerald, Amon Philipp, Fessl Gerhard, Edinger Manfred) erreichte in Bronze mit einer sehr guten fehlerfreien Angriffszeit von 35,66 Sekunden den 38. Gesamtrang (584 angetretene Gruppen).

Mit einer Zeit von 48,32 in Silber, leider aber mit 15 Fehlerpunkte belegte die Gruppe in Silber den 132. Gesamtrang (360 angetretene Gruppen).

Langschlag 2 (Haider Lukas, Hahn Dominik, Hahn Florian, Hahn Bernhard, Huber Markus, Leutgeb Michael, Rogner Johann, Eder Patrick, Laister Lukas) hatte in Bronze leider Pech. Bei einer seiner sehr guten Angriffszeit von 35,50 Sekunden hatte sich ein Kupplungspaar verzwickt, was somit 20 Fehlerpunkte bedeutete und schlussendlich den 159 Gesamtrang ergab. Mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 49,66 Sekunden belegte diese Gruppe in Silber den 48. Gesamtrang.

Langschlag 3 trat als Mischgruppe an, bei der viele junge Wettkämpfer von alten Kameraden unterstützt wurden (Eder Helmut, Huber Manfred, Rentenberger Franz, Winhör Manuel, Rentenberger Stefan, Koniczek Robin Prinz Michael, Wielander Niko, Kling Jan). Mit ganz passablen Wettkampfzeiten, jedoch jeweils 25 Fehlerpunkten erreichte diese Gruppe in Bronze den 437. und in Silber den 242 Rang. Unser Jungkamerad Jan KLINGER trat dabei zum ersten Male bei Landesleistungsbewerben an und erwarb dabei erfolgreich die Abzeichen in Bronze und Silber.

Die eigentlich sehr soliden Leistungen gaben natürlich auch Anlass, das Ende der diesjährigen Wettkampfsaison, dass mit den Landesbewerben  traditionsgemäß eintritt, auch bereits in Traisen auf dem Festgelände gebührend zu feiern. Nach der Nächtigung in einem Massenquartier in der NMS Traisen und einer sehr schönen und sehr kurzen Siegerverkündung bei wahrlich tropischen Temperaturen wurde am Sonntag  kurz nach Mittag die Heimfahrt angetreten. Mit einem gemeinsamen Mittagessen im Waldviertlerhof und gemütlichen Beisammensein mit den Wettkämpfern unser Wehr fand der Landesbewerb 2019 einen schönen Ausklang. Im Zuge dessen wurden auch im Beisein von Kommandant Laister Sigmund, Stellvertreter Eder Mario und den Verwaltern Leopoldseder Markus und Haider Lukas, sowie Ehrenkommandant Wandl Herbert und Ehrenverwalter Laister Franz an den Jungwettkämpfer Klinger Jan die erstmals erworbenen Abzeichen in Bronze und Silber feierlich überreicht.

Von der Feuerwehr Langschlag waren auch wieder Bewerter beim Landesleistungs-bewerb im Einsatz. Laister Franz fungierte wiederum als Hauptbewerter und Wandl Herbert als Bewerter 3  auf den Bewerbsbahnen. Bei den schon beinahe tropischen Temperaturen ging diesmal auch die  Berwertertätigkeit ganz schön an die Substanz und war wahrlich eine schweißtreibende Aufgabe.

Erstmals als Bewerter bei Landesbewerben war Hahn Florian im Einsatz, wobei er als Passprüfer auf der Staffelbahn eingesetzt wurde. Er hat damit sein Debüt als Landesbewerter erfolgreich absolviert und wurde damit auch in die Bewerterriege des NÖ Landesfeuerwehrverbandes offiziell aufgenommen.

Qualifikation für die Bundesfeuerwehrleistungsbewerbe 2020 in St. Pölten geschafft

Wie wir am Dienstag erfahren konnten, hat die Wettkampfgruppe „Langschlag 2“

mit 826,06 Punkten in der Qualifikationswertung (letzten 3 Landesbewerbe werden gezählt, davon ein Bewerb als Streichresultat abgezogen) den 24. Gesamtrang erreicht. Diese Wertung bedeutet somit, dass sich die Gruppe im Bewerb in Bronze ohne Alterspunkte für die Bundesfeuerwehrleistungsbewerbe 2020 die das Bundesland Niederösterreich ausrichtet und vom 28. bis 30. August 2020 in der NV Arena in St. Pölten stattfinden werden, erfolgreich qualifiziert hat.

Für diese nächste große Herausforderung wünschen wir der Wettkampfgruppe Langschlag 2 an dieser Stelle schon jetzt sehr, sehr viel Erfolg und gratulieren zu der tollen Leistung.

Kommentare sind geschlossen.