Monatsübung – Tiefenrettung

Nach langer coronabedingter Pause startet die Feuerwehr Langschlag am 8. März wieder mit der Monatsschulung.

Diesmal stand eine Einsatzübung „Tiefenrettung“ auf dem Programm, die vom Feuerwehrausbilder Dominik Hahn und Stellvertreter Bernhard Hahn ausgearbeitet und auch geleitet wurde.

Direkt vor dem Feuerwehrhaus galt es eine Person (Übungspuppe) aus einem Schacht zu retten.

Mit der Steckleiter des HLF wurde eine Stehleiter mit Podest aufgebaut und mittels Umlenkrolle ein Flaschenzug geschaffen.

Es wurden mehrere Varianten einer Rettung vorgestellt und auch praktisch geübt.

Auch auf die entsprechende Sicherung der Leiter und des in den Schacht absteigenden Feuerwehrmitgliedes wurde genauer eingegangen und auch mehrere Möglichkeiten vorgestellt.

15 Mitglieder nahmen bei der Übung teil.

Kommentare sind geschlossen.