Abschnittsleistungsbewerb in Griesbach

Sehr erfolgreicher Tag für die Langschläger Wettkampfgruppen

Nach zweijähriger, coronabedingter Pause fand am 28. Mai der Abschnittsbewerb des Abschnittes Groß Gerungs statt, an dem erfreulicherweise 40 Durchgänge gewertet werden konnten.

Die FF Langschlag nahm an diesem Bewerb mit 3 Gruppen (2 Gruppen in A-Wertung, 1 Gruppe in B-Wertung) teil.

Gott sei Dank machte sich der Übungseifer bezahlt und es konnten mit 3 ersten Plätzen tolle Erfolge erzielt werden.

In Bronze A siegte die Gruppe Langschlag 1 und holte den Wandpreis

St. Florian zum 1. Mal.

Langschlag 2 belegte in dieser Wertung den 3. Platz.

 

In Silber A siegte die Gruppe Langschlag 2 und gewann den Wanderpreis

St. Florian nunmehr zum 3. Mal.

In dieser Wertung belegte Langschlag 1 den 4. Platz.

 

In Bronze B gewann die Gruppe Langschlag 3 und somit den Wanderpreis

St. Florian zum 1. Mal.

In Silber B belegte die Gruppe Langschlag 3 den 2. Platz.

Diese tollen Ergebnisse gaben auch Anlass im Anschluss gebührend zu feiern.

Nachdem die Gruppe Langschlag 2 den „Silberflorian“ nunmehr endgültig gewann, ließen sie ihn auch traditionell am Sonntag bei der heiligen Messe in Langschlag von Dechant und FKur Mag. Andreas Bühringer segnen.

Die Wettkampfgruppe Langschlag 2, die in der Wertung in Bronze auch für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb Ende August in der NV Arena in St. Pölten qualifiziert ist, nahm auch am 21. Mai beim ersten Trainingsbewerb für diesen Event in St. Pölten teil und konnte bereits hier richtig „Wettkampflust“ schnuppern.

Ein kleines Missgeschick beim Ausrollen eines C-Schlauches verhinderte hier wirklich eine Spitzenzeit.

Bei einem weiteren Trainingsbewerb am 6. August hat diese Gruppe neuerlich die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.

Kommentare sind geschlossen.