Monatsübung – Arbeiten bis zur Rauchgrenze

Datum: 10. März 2024 um 16:21


Einsatzbericht:

Arbeiten bis zur Rauchgrenze, Vorbereitung für den Atemschutztrupp war das Programm bei der Monatsübung im März.

Nach einer kurzen Instruktion der Übungsteilnehmer durch den Feuerwehrausbilder Dominik Hahn im Feuerwehrhaus und Einteilung der Gruppen gings mit dem HLF 3 und RLF zum Gemeindebauhof, dem eigentlichen Übungsobjekt.

Vor Ort erfolgte der Aufbau der Löschleitungen von 2 verschiedenen Positionen und eine entsprechende Vorbereitung für einen eventuellen Atemschutzangriff.

Auch hier wurden wieder verschiedene Vorgehensweisen geübt und im Anschluss auch entsprechend besprochen.

Für alle Teilnehmer war diese Übung sicher sehr interessant und auch lehrreich, was sich auch darin zeigte, dass alle mit großen Eifer bei der Sache waren.

Großer Dank gebührt den Verantwortlichen für die Ausarbeitung der Übungsszenarien.